Prophylaxe für Erwachsene

Auch bei einer gewissenhaften Zahnpflege zu Hause gibt es Stellen, die Sie nicht oder nur schwer erreichen können. Unsere moderne Ernährung hinterlässt deutliche Spuren in Form von Verfärbungen auf den Zähnen – hier bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung mit unserem erfahrenen und hochqualifizierten Team.

Mit einer regelmäßigen, professionellen Zahnreinigung unterstützen Sie ganz gezielt Ihre Mundgesundheit, beugen Mundgeruch, Karies und Zahnverlust vor und haben durch die Bakterienreduktion einen positiven Effekt auf den ganzen Körper. Ganz nebenbei sorgt eine professionellen Zahnreinigung auch wieder für ein strahlendes Lächeln.

Falls aufgrund von Unfällen oder “Jugendsünden” aufwändiger Zahnersatz nötig war, verlängert die Prophylaxe die Überlebensdauer, da sie die tragenden Zähne und Implantate gesund erhält und so einen frühzeitigen Verlust verhindert.

Da auch hier unterschiedliche Bedürfnisse bestehen, stimmen wir die Prophylaxe genau auf Ihre Bedürfnisse ab. Abgerundet wird dies für Sie mit den individuellen Empfehlungen für Ihre passende Mundpflege, die wir auch gerne, wenn Sie es wünschen, mit Ihnen vor Ort einüben.

Prophylaxe und Allgemeingesundheit
Ab dem 6. Lebensjahr, mit dem Wechsel vom Milch- zum bleibenden Gebiss, brechen im Seitenzahngebiet die Backenzähne durch. Die Oberfläche dieser Zähne zeigt Höcker und Grübchen, auch Fissuren genannt. Die Fissuren sind hinsichtlich der Kariesentstehung besondere Risikostellen und werden aus diesem Grund versiegelt, um die Reinigung dieser Bereiche zu erleichtern und somit der Karies vorzubeugen.

Zahnfleischerkrankungen haben nachgewiesener Weise Einfluss auf Allgemeinerkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes). Ein gesunder Mund, entzündungsfreies Zahnfleisch und ein ausgeglichenes Bakterienmillieu in der Mundhöhle verringern die Krankheitsanfälligkeit um ein Vielfaches. Sie können auch dazu beitragen, dass Ihre Werte sich verbessern (z.B. bei der Diabeteseinstellung).

Rauchen kann die Gesundheit gefährden und nicht zuletzt auch das Zahnfleisch schädigen. Wer seine Leidenschaft nicht aufgeben will, sollte zumindest alles tun, um die Auswirkungen des Nikotingenusses am Zahnfleisch zu reduzieren: Regelmäßige professionelle Zahnreinigungen helfen, Raucher-Parodontitis zu vermeiden.

Prophylaxe für Kinder

Ab dem zweiten Lebensjahr sind regelmäßige Besuche beim Zahnarzt wichtig. Wir begleiten Ihr Kind und Sie als Eltern mit den nützlichen Tipps für die richtige zahngesunde Ernährung und die passenden Zahnpflegeartikel. Die Zahnpflege wird bei uns kindgerecht geübt, denn so bereiten wir gemeinsam den Weg für eine lebenslange Zahngesundheit. Zusätzlich bauen wir durch die regelmäßigen Besuche Ihrer Kinder ein starkes Vertrauensverhältnis auf, so dass sich Ihre „Kleinen“, falls doch etwas mehr zu tun ist, bei uns wohlfühlen.

Individualprophylaxe für die Schulkinder

Ab dem sechsten Lebensjahr werden bei der Prophylaxe die Beläge angefärbt und die Zähne regelmäßig gereinigt und poliert. Denn damit die bleibenden Zähne gesund und in der richtigen Stellung durchbrechen können, sollten die Milchzähne möglichst lange erhalten bleiben. Gleichzeitig passen wir die Zahnpflege an die wachsenden Fähigkeiten Ihres Kindes an. Unterschiedliche Putztechniken, spezielle Zahncremes und erste Gehversuche mit der Zahnseide – wir finden das Richtige für Ihr Kind.

Bei bleibenden Zähnen, die starke Vertiefungen (Fissuren) aufweisen, sind bei vielen Kindern Fissuren-Versiegelungen sinnvoll. Dabei werden Vertiefungen auf den Kauflächen, die der Zahnbürste nicht zugänglich sind,mit einer Art Schutzschicht versehen. So bleiben keine “unputzbaren” Nischen für Bakterien übrig, das Zähneputzen wird leichter und die Entstehung von Karies wird verhindert.

Prophylaxe während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft haben werdende Mütter aufgrund der Hormonumstellung eine erhöhte Anfälligkeit für Zahnfleischentzündungen und auch für Karies. Die meisten erforderlichen zahnärztlichen Behandlungen können auch während der Schwangerschaft durchgeführt werden – natürlich immer so schonend wie möglich für Sie und ihr Kind.

Eine individuelle regelmäßige Prophylaxe und optimale Beratung wird Sie gut durch diese spannende Phase begleiten. Sie schützen damit nicht nur sich, sondern auch Ihr ungeborenes Kind.

Gerade beim Start ins Leben können Sie viel für die Zahngesundheit Ihres Kindes tun. Wir beraten Sie gerne!