Füllungen und Inlays

Strahlend weiße Zähne – wer träumt nicht heimlich davon? Was bisher mit hohen Kosten und nicht unbedingt gesunden Methoden verbunden war, hat sich dank Forschung und Entwicklung zu einer bezahlbaren, gesunden und erfolgsgarantierten Methode entwickelt. Jetzt kann der Traum von strahlend weißen Zähnen auch für Sie wahr werden. Und das ganz ohne Risiko, ohne großen Aufwand und ohne lange Wartezeiten.

Wir arbeiten stets minimalinvasiv, das heißt so zahnschonend wie möglich. Für dauerhafte und hochqualitative Lösungen bieten wir Ihnen Füllungen aus hochwertigem Composite-Material an.

Wir verwenden nur langjährig erprobte Produkte namhafter Hersteller. Unsere Kunststoffe sind mit Keramikpartikeln verstärkt und dadurch langzeitstabil. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Farben und Sättigungen sind unsere Ergebnisse naturgetreu und unsichtbar.

Wenn der Substanzverlust des Zahnes zu groß ist, wird es sinnvoll, Teile des Zahns zum Beispiel mit Keramik (Inlay oder Teilkrone) zu ersetzen. Zu den verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Zähne dauerhaft zu erhalten, informieren wir Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Kronen und Brücken

Verfärbungen der Zähne können viele Ursachen haben. Verletzungen des Zahnes, Antibiotika oder färbende Lebensmittel wie Tee, Kaffee, Rotwein und Tabak sind nur einige Gründe, warum unsere Zähne im Laufe des Lebens dunkler werden können. Zum Glück muss sich niemand mehr damit abfinden!

Müssen Zähne aufgrund eines großen Zahnhartsubstanzverlustes komplett versorgt werden, so stehen zum Beispiel metallfreie naturgetreue Vollkeramikkronen zur Verfügung. Diese werden im Labor computertechnisch gefräst und haben dadurch eine perfekte Passung. Durch eine individuelle Farbanpassung und die Lichttransparenz wirken diese Kronen wie echte Zähne.

Für Kronen und Brücken im Seitenzahnbereich verwenden wir auf Wunsch Hochleistungskeramiken. Diese sind zahnfarben, metallfrei, höchst stabil und können auch für ausgedehnte Brückenkonstruktionen verwendet werden. Allergien gegen bestimmte Metall-Legierungen gehören der Vergangenheit an, ebenso unschöne dunkle Ränder am Übergang zum Zahnhals.

Für ein perfektes Behandlungsergebnis arbeiten wir ausschließlich mit einem spezialisierten, praxiseigenen Meisterlabor zusammen. In unserer langjährigen Zusammenarbeit mit unserem zahntechnischen Labor stehen Kompetenz, freundlicher individueller Patientenservice, hochwertigste Materialverarbeitung und langfristig engagierte Betreuung unserer Patienten an erster Stelle!

Parodontitis – Die Erkrankung des Zahnhalteapparates

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparats und gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Es gehen mehr Zähne durch Parodontitis verloren als durch Karies.

Da die Parodontitis oft schmerzfrei verläuft, können Sie als Patient diese meist nicht erkennen. Ein häufiges Anzeichen für die Erkrankung ist Zahnfleischbluten, Mundgeruch, Zahnlockerungen oder Zahnfleischrückgang. Bei einer Parodontitis bilden sich Zahnfleischtaschen, die der Patient alleine nicht mehr ausreichend reinigen kann.

Durch gezielte Prophylaxe- und Therapiemaßnahmen kann ein Zahnverlust verhindert werden. Die Therapie wird dabei genau an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Was können wir tun?

Unbehandelt führt die Parodontitis zum Abbau des Kieferknochens mit den Folgen Zahnlockerungen und Zahnverlust. Zusätzliche Risikofaktoren wie zum Beispiel Rauchen, erbliche Faktoren oder Allgemeinerkrankungen (z.B. Diabetes, Rheuma) begünstigen den Ausbruch der Erkrankung. Jeder Parodontitis geht eine Zahnfleischentzündung voraus, ausgelöst durch Bakterien im Zahnbelag.

Hier setzt die Vorsorge, aber auch die systematische Therapie der Erkrankung an. Durch eine schonende und vollständige Entfernung der verursachenden Plaque (Beläge) kann die Erkrankung gut behandelt werden und sogar zum Stillstand kommen.

Zu den verschiedenen Teilschritten der Parodontitistherapie beraten wir Sie gerne persönlich.

Für den Erfolg der Parodontalbehandlung ist Ihre Mitarbeit von entscheidender Bedeutung.

Nehmen Sie die Behandlungstermine und die Nachsorgetermine unbedingt wahr und verwenden Sie besondere Sorgfalt auf Ihre tägliche Mundhygiene.